Robert
Koch
Schule
Online

UPDATE 15. Mai 2020

Fahrplan bis zu den Sommerferien

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtige,

sehr geehrte Mitglieder der schulischen Gremien,

 

die letzten Wochen und Monate waren eine große Herausforderung und haben unser aller Leben stark verändert. Leider werden wir bis zu den Sommerferien nicht zur altgewohnten Organisation des Schulalltags zurückkehren können.

Hiermit möchte ich Sie über die Schulöffnung bis zu den Sommerferien informieren.

Diese folgt einer klaren Rangfolge:

1.) Einhaltung des Musterhygieneplans des Landes Berlin: in diesem Plan werden für den Schulbetrieb klare und eindeutige Regeln definiert. Der Mindestabstand vor und auf dem Schulgelände, aber vor allem auch in den Gebäuden von mindestens 1, 50 Meter ist einzuhalten. Es gelten strenge Vorschriften zur Hygiene: Desinfektion der Hände sowie häufiges und regelmäßiges Händewaschen sind darin vorgeschrieben. Das Tragen einer Maske wird empfohlen.

2.) Durchführung und Absicherung der Abiturprüfungen: die Kultusministerkonferenz hat sich entschieden das Abitur 2019/20 deutschlandweit durchzuführen. Die personelle Absicherung des Abiturs hat für das Gymnasium oberste Priorität. 

3.) Einheit von Präsenzunterricht und Lernen zu Hause: aufgrund des Hygieneplans können sich unter Berücksichtigung des Mindestabstandes maximal neun Schüler*innen und ein*e  Lehrer*in gleichzeitig im Raum aufhalten.  Unter Berücksichtigung der räumlichen und personellen Kapazitäten bedeutet dies, dass kein regulärer Unterricht möglich ist. Trotzdem werden die Schüler*innen – egal ob in der Schule oder online – mit den gleichen Aufgaben versorgt. Klausuren und Klassenarbeiten sind in diesem Schuljahr vorerst ausgesetzt. Regelungen zu Versetzungen, Probejahr und Notengebung sind in der Senatsverwaltung in Arbeit und werden zeitnah bekannt gegeben.

3a.) Punktuelles Präsenzangebot für den 11. Jahrgang: der kommende Abiturjahrgang hat das besondere Augenmerk. Zur Sicherstellung des Abiturs im kommenden Schuljahr ist daher ein punktuelles Präsenzangebot für den 11. Jahrgang unabdingbar. Leistungskurse treffen sich in ihren Lerngruppen unter Berücksichtigung des Hygieneplans drei Mal vor den Sommerferien, Grundkurse jeweils zwei Mal. Die Kursleiter*innen organisieren die Termine eigenständig und kommunizieren diese den Schüler*innen. Die Termine finden nach dem bisher gültigen Stundenplan statt.

3b.) Präsenzangebot für die Jahrgänge 7 + 10 bzw. 8 + 9: Der Präsenzunterricht hat für die Jahrgangsstufen der Sekundarstufe 1 begonnen. Auch hier gelten die zuvor genannten Regeln des Hygieneplans. Aufgrund der räumlichen und personellen Gegebenheiten können maximal zwei Jahrgänge gleichzeitig am Präsenzunterricht teilnehmen. Eine Auswahl der Schüler*innen trifft die Klassenleitung. Sämtliche Schüler*innen – egal ab in Präsenz oder online Unterricht, werden mit den gleichen Aufgaben versorgt. Der Unterricht findet nach Stundenplan statt – Wahlpflichtunterricht und Sport entfallen.

3c.) Unterstützung bei der Erledigung von der Homeschoolingaufgaben durch die Schulsozialarbeit:

Zusätzlich werden Schüler*innen, die nicht im Präsenzunterricht anwesend sind, in Kleingruppen von den Kolleg*innen der Schulsozialarbeit bei der Erledigung der Aufgaben unterstützt. Über die Teilnahme entscheidet die Klassenleitung.

Daraus ergibt sich bis zu den Sommerferien folgende Planung:

 

Mittwoch, 13.5. – einschließlich Montag, 25.5.:       Jg. 10 + Jg. 7 Präsenz – Jg. 8 + 9 SchulsozA. 

 

Dienstag, 26.5./ Mittwoch, 27.5.:                                4. PK Abitur – unterrichtsfrei 

 

Donnerstag, 28.5. – Freitag, 5.6.:                                Jg. 8 + 9 Präsenz – Jg. 7 + 10 Schulsoz.A.

 

Montag, 8.6. – Freitag, 12.6.:                                       Jg. 7 + 10 Präsenz – Jg. 8 + 9 SchulsozA.

 

Montag, 15.6. – Freitag, 19.6.:                                     Jg. 8 + 9 Präsenz – Jg. 7 + 10 SchulsozA.

 

Montag, 22.6. – Dienstag, 23.6.:                                 Jg. 7 + 10 Präsenz – Jg. 8 + 9 SchulsozA.

 

Mittwoch, 24.6.:                                                            Gestaffelte Zeugnisausgabe ab 9:00 Uhr

                                                                                          (max. 9 SuS pro Gruppe ab 9:00 Uhr)

 

 

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Gez. Kfm, 15. Mai 2020


A

________________________________________________________________________________________

A

UPDATE 7. Mai 2020

Teilöffnung Klasse 7,8 und 9

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, 

 

 

hiermit möchte ich Sie über die Teilöffnung des Robert-Koch-Gymnasiums für die Jahrgänge 7, 8 und 9 informieren.  

 

Der Infektionsschutz und damit die Gesundheit aller haben oberste Priorität und der Hygieneplan für Schulen definiert hierfür klare Regeln. Oberstes Gebot ist die Einhaltung des Abstandes von 1,5 Metern untereinander. Außerdem gelten besondere Hygienevorschriften:

 

  • Bei Betreten der Schule desinfizieren sich alle Schüler*innen an einem dafür bereit stehenden Spender die Hände.

 

  • Die einzelnen Klassen oder Kurse warten in gesonderten Wartezonen vor den Gebäuden, bis sie durch die Lehrer der ersten Unterrichtsstunde abgeholt werden.

 

  • Jede Lerngruppe nutzt einen separaten Ein – bzw. Ausgang der Gebäude um den Kontakt zu anderen Schüler*innen zu minimieren.  Während der Pausen befinden sich die Schüler*innen in eigenen Abschnitten des Schulhofes.

 

  • Das Tragen einer Maske ist nicht vorgeschrieben, wird aber empfohlen.

 

  • Die Schüler*innen müssen sich regelmäßig die Hände waschen.

 

Aufgrund dieser Bestimmungen können ab kommenden Mittwoch, den 13. Mai pro Klasse des 7. Jahrgangs 9 Schüler*innen im Präsenzunterricht in der Schule teilnehmen. Unter Berücksichtigung des Mindestabstandes und der Einhaltung des Hygieneplans ist dies die zulässige Gruppengröße. Der/die Klassenlehrer*in entscheidet nach Maßgabe des Notenbildes und der Erledigung der Aufgaben im Homeschooling, wer in der Schule am Unterricht teilnimmt. Alle anderen Schüler*innen erhalten die Aufgaben weiterhin per Email. 

 

Der Unterricht beginnt regulär um 8:00 Uhr und läuft nach Stundenplan. Bis auf weiteres werden keine Klassenarbeiten geschrieben. Bisher absolvierte Arbeiten gehen anteilig in die Note des jeweiligen Faches ein. Sportunterricht findet bis auf weiteres nicht statt. 

 

Die Jahrgänge 8 und 9 werden ab kommendem Mittwoch, den 13. Mai in Kleingruppen von 9 Schülerinnen und Schülern bei der Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule durch die Schulsozialarbeit unterstützt. Die Klassenleitungen wählen die Schülerinnen und Schüler aus und melden Sie der Schulleitung. Eine Information bzgl. der Uhrzeiten und Räume erfolgt am Montag, den 11. Mai. Es handelt sich hierbei nicht um Unterricht nach Stundenplan, sondern eine gezielte Förderung hinsichtlich der Aufgaben des Homeschoolings. Die Aufnahme des Unterrichts in Kleingruppen erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt und Sie werden in einem gesonderten Elternbrief darüber informiert. 

 

Grundsätzlich betrachten wir Präsenzunterricht und Homeschooling als Einheit, das heißt alle Schüler*innen erhalten die gleichen Aufgaben, egal in welcher Form sie am Unterricht teilnehmen. 

 

Bitte unterstützen Sie ihre Kinder weiterhin bei der Erledigung der Aufgaben. Falls Sie den Eindruck bekommen sollten, dass es Unregelmäßigkeiten gibt, wenden Sie sich bitte an die Klassenleitung und die Schulsozialarbeit. 

 

Bei Rückfragen stehe ich ihnen gerne zur Verfügung. Bleiben Sie alle gesund!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Gez. Daniel Kauffmann

- Schulleiter -


A

________________________________________________________________________________________

A

UPDATE 30. April 2020

Teilöffnung

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigten,

 

 

hiermit möchte ich Sie über die Teilöffnung des Robert-Koch-Gymnasiums für die Jahrgänge 10 und 11 informieren. 

 

Der Infektionsschutz und damit die Gesundheit aller haben oberste Priorität und der Hygieneplan für Schulen definiert hierfür klare Regeln. Oberstes Gebot ist die Einhaltung des Abstandes von 1,5 Metern untereinander. Außerdem gelten besondere Hygienevorschriften:

 

  • Bei Betreten der Schule desinfizieren sich alle Schüler*innen an einem dafür bereit stehenden Spender die Hände.

 

  • Die einzelnen Klassen oder Kurse warten in gesonderten Wartezonen vor den Gebäuden, bis sie durch die Lehrer der ersten Unterrichtsstunde abgeholt werden.

 

  • Jede Lerngruppe nutzt einen separaten Ein – bzw. Ausgang der Gebäude um den Kontakt zu anderen Schüler*innen zu minimieren.  Während der Pausen befinden sich die Schüler*innen in eigenen Abschnitten des Schulhofes.

 

  • Das Tragen einer Maske ist nicht vorgeschrieben, wird aber empfohlen.

 

  • Die Schüler*innen müssen sich regelmäßig die Hände waschen.

 

Aufgrund dieser Bestimmungen können ab kommenden Montag, den 4. Mai pro Klasse und Kurs 9 Schüler*innen im Präsenzunterricht in der Schule teilnehmen. Unter Berücksichtigung des Mindestabstandes und der Einhaltung des Hygieneplans ist dies die zulässige Gruppengröße. Der Klassenlehrer*in entscheidet nach Maßgabe des Notenbildes und der Erledigung der Aufgaben im Homeschooling, wer in der Schule am Unterricht teilnimmt. Alle anderen Schüler*innen erhalten die Aufgaben weiterhin per Email. 

 

 

 

 

Der Unterricht beginnt regulär um 8:00 Uhr und läuft nach Stundenplan. Bis auf weiteres werden keine Klassenarbeiten geschrieben. Bisher absolvierte Arbeiten gehen anteilig in die Note des jeweiligen Faches ein. 

 

Die Kurse des 11. Jahrgangs finden bis zu den Sommerferien ab Montag, den 4. Mai 3 mal (LK) bzw. 2 mal (GK) statt. Über die Präsenztermine entscheidet der Kursleiter und kommuniziert diese an die Schüler*innen. Auch hierbei gilt, dass zunächst nur 9 Schüler*innen am Unterricht teilnehmen können. Alle anderen Schüler*innen werden weiterhin im Homeschooling mit Aufgaben versorgt. Alle Klausuren in diesem Semester sind bis auf weiteres abgesagt. Bisher geschriebene Klausuren werden anteilig für die Berechnung der Zeugnisnote berücksichtigt.

 

Grundsätzlich betrachten wir Präsenzunterricht und Homeschooling als Einheit, das heißt alle Schüler*innen erhalten die gleichen Aufgaben, egal in welcher Form sie am Unterricht teilnehmen.

 

Bitte unterstützen Sie ihre Kinder weiterhin bei der Erledigung der Aufgaben. Falls Sie den Eindruck bekommen sollten, dass es Unregelmäßigkeiten gibt, wenden Sie sich bitte an die Klassenleitung und die Schulsozialarbeit.

 

Bei Rückfragen stehe ich ihnen gerne zur Verfügung. Bleiben Sie alle gesund!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

gez. Daniel Kauffmann 

- Schulleiter -

 

A

________________________________________________________________________________________

A

UPDATE 20. MÄRZ 2020

Wichtig Info zum Covid-19 Fall

Nach der gestrigen Abklärung durch das zuständige Gesundheitsamt Friedrichshain - Kreuzberg bleibt das Robert-Koch-Gymnasium geöffnet. Die Schulleitung und Verwaltung ist nach wie vor - vor Ort - im Dienst. Ich bitte aufgrund der aktuellen Situation trotzdem darum, Anfragen an das Sekretariat (Schulbescheinigungen, Beglaubigungen, BuT) ausschließlich per Telefon oder Email zu senden. Von einem persönlichen Erscheinen bitte ich bis auf Weiteres - im Sinne der Gesundheit aller - Abstand zu nehmen.

Beste Grüße

Daniel Kauffmann
-Schulleiter-

A

________________________________________________________________________________________

A

SCHULSCHLIEßUNG VOM 17.03. BIS 19.04.

A

Ab Dienstag, 17. März 2020, ist das Robert-Koch-Gymnasium (wie auch alle anderen allgemeinbildenden Schulen des Landes Berlin) bis zum Ende der bevorstehenden Osterferien geschlossen.

Informationen zu den Prüfungen entnehmen Sie bitte den Updates auf der Homepage.

 

Ogorek

Oberstufenkoordinatorin

 

19.03.2020


Zur alten Internetseite der Robert-Koch-Schule gelangen Sie über diesen Link.